Infrarot-Trocknung - Bautrockner Vogt

15,00 € inkl. MwSt.
Tagesmiete

Infrarot-Trockner
Cleo

Zum Austrocknen von feuchten und nassen Wänden. Aufgrund seiner Größe die ideale Lösung für kleine Bereiche.

Gratis: Abstellfläche, Alublech, Zeitschaltuhr, Handschuhe, Informationsmaterial

Infrarot-Trockner
Jumbo (Basismodul)

20,00 € inkl. MwSt.
Tagesmiete

Gratis: Abstellfläche, Alublech, Zeitschaltuhr, Handschuhe, Informationsmaterial

Erfolgreich im Austrocknen feuchter und nasser Wände! Jumbo ist die ideale Lösung für die größeren Wasserschäden und Bereiche.

Das Aufsatzmodul wird auf das Basismodul Jumbo aufgesetzt, um eine größere Fläche erreichen zu können.

Gratis: Abstellfläche, Alublech, Zeitschaltuhr, Handschuhe, Informationsmaterial

20,00 € inkl. MwSt.
Tagesmiete

Infrarot-Trockner
Jumbo
(Ausatzmodul)

Slider

Aktuelles      

 

 

Vom 26. März bis 29.März 2018 ist der Verleih geschlossen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfrage

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com

 

Höhenverstellbare Abstellfläche:
Höhe: 1,70 m, Tiefe: 0,60 m Länge: 1,60 m






Unsere Infrarot-Wandtrockner erzeugen ein spezielles Infrarot mit einer Wellenlänge, das besonders gut Wasser in Wärme umwandelt. Das Wasser am Mauerwerk verdunstet bei 30 bis 90°C und entweicht in die Raumluft. Anschließend wird das verdunstete Wasser durch das geöffnete Fenster nach außen transportiert. Die Feuchtigkeit aus der Tiefe der Wand zieht zur Wandoberfläche nach und verdunstet ebenfalls. Die gesamte Wandfläche kann gründlich austrocknen, sodass den an der Oberfläche befindlichen Mikroorganismen die Lebensgrundlage letztendlich entzogen wird.




So geht Infrarot-Trocknung:

  1. Füße ausklappen
  2. Gerät vor der feuchten Wand aufstellen
  3. Stecker in die Haushaltssteckdose
  4. Schalter auf "on"
  5. trocknen lassen
  6. gründlich lüften (nicht in Kombination mit einem Bautrockner)
  7. ggfs. Gerät weiterrücken

 

Überall einsetzbar, wo es Probleme mit durchfeuchteten Wänden gibt!

Klicken Sie den Button an, um mehr Informationen zu erhalten!

Wichtige Vorraussetzung

Damit das Verfahren gelingt, muss die Wand "atmen" können, um Feuchtigkeit abzugeben. Es darf keine Sperrschicht vorhanden sein, d.h. Tapeten, Ölfarbe, Fliesen, Dämmung usw. müssen vor dem Einsatz entfernt werden. Besonders schnelle Erfolge bezüglich der Austrocknungszeit werden durch das zusätzliche Aufstellen eines Bautrockners / Ventilators erzielt.

 

Für den Menschen ist die Infrarot-Strahlung völlig ungefährlich, da es sich um einen mittel- und langwelligen Bereich handelt, ähnlich dem der Sonne, am Kachelofen, Kamin oder unter einer heilenden Rotlichtlampe. Deshalb können unsere Infrarot-Strahler sogar als Heizelement im Winter in Wohnungen oder anderswo eingesetzt werden. Seit 2002 werden Infrarot-Schnelltrockner mit STIR-Technologie erfolgreich in der Bautrocknung eingesetzt.


Unsere Infrarot-Wandtrockner erzeugen ein spezielles Infrarot mit einer Wellenlänge, das besonders gut Wasser in Wärme umwandelt. Das Wasser am Mauerwerk verdunstet bei 30 bis 90°C und entweicht in die Raumluft. Anschließend wird das verdunstete Wasser durch das geöffnete Fenster nach außen transportiert. Die Feuchtigkeit aus der Tiefe der Wand zieht zur Wandoberfläche nach und verdunstet ebenfalls. Die gesamte Wandfläche kann gründlich austrocknen, sodass den an der Oberfläche befindlichen Mikroorganismen die Lebensgrundlage letztendlich entzogen wird.




So geht Infrarot-Trocknung:

  1. Füße ausklappen
  2. Gerät vor der feuchten Wand aufstellen
  3. Stecker in die Haushaltssteckdose
  4. Schalter auf "on"
  5. trocknen lassen
  6. gründlich lüften (nicht in Kombination mit einem Bautrockner)
  7. ggfs. Gerät weiterrücken

 

Überall einsetzbar, wo es Probleme mit durchfeuchteten Wänden gibt!

Klicken Sie den Button an, um mehr Informationen zu erhalten!

Wichtige Vorraussetzung

Damit das Verfahren gelingt, muss die Wand "atmen" können, um Feuchtigkeit abzugeben. Es darf keine Sperrschicht vorhanden sein, d.h. Tapeten, Ölfarbe, Fliesen, Dämmung usw. müssen vor dem Einsatz entfernt werden. Besonders schnelle Erfolge bezüglich der Austrocknungszeit werden durch das zusätzliche Aufstellen eines Bautrockners / Ventilators erzielt.

 

Für den Menschen ist die Infrarot-Strahlung völlig ungefährlich, da es sich um einen mittel- und langwelligen Bereich handelt, ähnlich dem der Sonne, am Kachelofen, Kamin oder unter einer heilenden Rotlichtlampe. Deshalb können unsere Infrarot-Strahler sogar als Heizelement im Winter in Wohnungen oder anderswo eingesetzt werden. Seit 2002 werden Infrarot-Schnelltrockner mit STIR-Technologie erfolgreich in der Bautrocknung eingesetzt.


Aktuelles      

 

 

Vom 26. März bis 29.März 2018 ist der Verleih geschlossen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfrage

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com

 

Höhenverstellbare Abstellfläche:
Höhe: 1,70 m, Tiefe: 0,60 m Länge: 1,60 m







Zubehör

Schnellere Bauaustrocknung durch Ventilatoreinsatz! Durch die Kombination Trockner/Ventilator kann die Austrocknungszeit bis um die Hälfte verkürzt werden.


Zubehör

Das mobile Elektroheizgerät TDE 25 überzeugt durch seine hohe Leistung, Betriebssicherheit durch Überhitzungsschutz und einfache Handhabung.


Zubehör

Das CEE Starkstrom-Verlängerungskabel ist hochwertig, robust und Säurebeständig. Das Kabel ist erforderlich für den Betrieb des TDE 95.

 Gewerbestr. 12a, 55130 Mainz

 Tel.: 0 61 31 / 622 76 92

 info@bautrockner-mietservice.de


Die Mindestmietdauer beträgt 1 Kalendertag!

Für jedes Gerät wird eine Kaution und ein gültiger Personalausweis benötigt.

Ein Verleih oder eine Rückgabe ist nur mit vorheriger Terminabsprache möglich!